Kühlboxen/Kühlschränke

Wir verwenden ausschließlich Kompressorkühlboxen oder Kühlschränke. Der Vorteil ist der sehr viel geringere Stromverbrauch und die viel bessere Kühlleistung (bis zu - 18 Grad) gegenüber Absorber-Geräten.

Die von uns verbauten Kühlboxen besitzen einen Batteriewächter mit drei verschiedenen Stufen. Sie schützen damit die Versorger-Batterie vor Tiefenentladung. Die Kühlbox kann auch über den Zigarettenanzünder im Cockpit an die Starterbatterie angeschlossen werden (ohne die Starterbatterie leer zu saugen). So können Sie immer den Motor starten.

Wir empfehlen die Batterieächter an der Kühlbox auf "middle" bei der Versorgerbatterie und auf "high" bei einer Nutzung an der Starterbatterie (Zigarettenanzünder) einzustellen.

Die von uns verbauten Kühlboxen können mit 12 Volt und 230 Volt betrieben werden. Das bedeutet:

1.   Sie können die Kühlbox über die Versorgerbatterie/die Starterbatterie (12 Volt) betreiben.

2.   Sie können die Kühlbox bei 230 Volt betreiben, wenn Sie z.B. am Campingplatz am sog. Landstrom abgeschlossen sind. Wenn die Boxen an die Batterie bei 12 Volt angeschlossen schalten sind, schaltet sie bei einem Anschluss an 230 Volt automatisch auf Landstrom um und belasten die Versorgerbatterie nicht. (Landstrom = 230 Volt, CEE Anschluss - blauer Stecker im Motorraum z.B. am Campingplatz. mit Adapter auch an normalen Schukosteckdosen zu nutzen.)

Bei längerer Nichtnutzung der Kühlbox, diese von der Steckdose (gilt für 12 und 230 Volt Steckdose) nehmen und den Deckel zur Belüftung leicht öffnen. (Geschirrtuch eignet sich gut zum Offenhalten der Klappe.)

Wenn Sie „Freistehen“ und keine Landstromversorgung haben, können Sie den Betrieb der Kühlbox etwas verlängern, indem Sie diese in den Zigarettenzünder im Cockpit stecken. Damit läuft die Kühlbox über die Starterbatterie. Hier ist aber wichtig das Sie den Batteriewächter der Kühlbox wieder auf high stellen! Damit ist gewährleistet das Sie starten können.

 
 
 
E-Mail
Anruf
Infos
Instagram